Am 16.10.2020 wurden wir um 16:58 Uhr mittels Sirenen-Alarm zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die B54 gerufen.

 

 

Aufgrund des Alarmstichwortes "T10-eingeklemmte Person" wurde die FF-Stubenberg am See mit alarmiert.

 

 

Am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, dass ein Pkw von der B54 abgekommen, gegen einen Einfahrtsweg geprallt ist, über diesen geschleudert wurde und im angrenzenden Straßengraben zu stehen gekommen ist.

 

 

Glücklicherweise war keine Person eingeklemmt und nur leicht verletzt. Somit konnte die FF-Stubenberg am See noch vor eintreffen am Einsatzort wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

 

Die Person wurden von der Rettung versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Der PKW wurde von uns geborgen, das Öl gebunden und die Straße gesäubert. Das Fahrzeug wurde auf einem Parkplatz gesichert abgestellt.

 

 

Eingesetzt waren:

MTF-A

LFB-A

TLF 1000

Polizei Kaindorf

RTW Hartberg

RTW Pöllau

Straßenmeisterei