Am 20.08.2020 wurden wir um 18:10 Uhr mittels Sirenen-Alarm zu einem Küchenbrand im Stubenberger Ortszentrum gerufen.

 

Am Einsatzort, stellte sich schnell heraus, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befanden.

 

 

Die FF Stubenberg führte mit einem Atemschutztrupp die Löscharbeiten mittels Innenangriff durch. Diese wurden von uns mit einem weiteren Atemschutztrupp unterstützt.

 

 

Der Brand wurde rasch unter Kontrolle gebracht. Anschließend wurden alle Räume mittels Hochleistungsbelüfter vom Rauch befreit.

 

 

Eingesetzt waren:

Von der FF Obertiefenbach:

 

LFB-A

TLF-A

MTF-A

 

 

Von der FF Stubenberg am See:

VF

RLF-A 2000

TLF 4000

LFB-A

LKW-A

MTF

 

Insgesamt 39 Mann

Rotes Kreuz

PI - Pöllau