Auffahrunfall auf der B54

 

 

 

Am 25.10.2018 wurden wir um 05.23 Uhr mittels Stiller-Alarmierung zu einen Verkehrsunfall auf der B54 Richtung Maria Fieberbründl gerufen.

 

Am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, dass ein Fahrzeug aufgrund von Wildwechsel bremste und das dahinter fahrende Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte.

Das vordere Fahrzeug wurde dabei von der Straße geschoben und kam an einer Nebenstraße zu stehen. 

Zwei Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung abtransportiert. 

 

Beide Fahrzeuge wurden gesichert abgestellt und die Straße gereinigt. Für die Bergung der Fahrzeuge musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden. 

 

Eingesetzt waren: 

 

MTF-A Obertiefenbach

LFB-A Obertiefenbach

Polizei Kaindorf

2x RTW